Schule der Hoffnung

Eine Initiative zur Förderung der Integration von benachteiligten Jugendlichen

Schule der Hoffnung richtet sich seit 1999 an Schulen mit sozial schwachen Schülern. Innovative Projekte, die zum Ziel haben, die Integration dieser Schüler und ihrer Familien zu fördern, werden finanziell, während maximal fünf Jahre, unterstützt und begleitet. Die Projekte werden von einer unabhängigen Jury verliehen. Schüle der Hoffnung wird von einer Schirmherrschaft unterstützt.

Informationen über die Preisträger sowie eine Beschreibung ihrer Projekte (Französisch)

Schirmherrschaft