Preis Focus Erde 2014-2015

Deutschsprachige Gemeinschaft - Laureaten

Erster Preis

St. Vith – Technisches Institut
Achim Hilgers
Computergesteuerte Muttermilchdosierung für Kälber
Die Erkennung der Kälber erfolgt elektronisch. Diese elektronische Erkennung ermöglicht es, eine genaue Dosierung der Milch zur gewährtleisten. Dies hat den Vorteil, dass das Trinkverhalten der Tiere überprüft wird im Hinblick auf eine gesunde Entwicklung des Kalbes. Dieser Automat ermöglicht dem Landwirten eine grosse Zeitersparnis.

Zweiter Preis

St. Vith – Technisches Institut
Maxime Veithen
Dampflokomotive im Maßstab 1/10
Bau einer Dampflokomotive, die am Ende mit Wasserdampf betrieben werden soll. Der Wasserdampf wird in einem Kessel erzeugt, als Energie/Brennstoff wird Kohle benutzt. Der Antrieb der Maschine erfolgt durch 2 gesteuerte Zylinder. Die Lok besitzt zwei Wassertanks. Das Wasser wird nach und nach in den Kessel gepumpt. Die Maschine wird mit einer Dampfbremse abgebremst.

Dritter Preis

Eupen – Robert-Schuman Institut
Marvin Braun, Galaxy Matumuini, Mirko Schiffer und Almir Omeragic
Herstellung der Werkstücke eines Öko-Motors
Das Projekt fand im Rahmen des ECO-SHELL-Marathons statt. Die Schüler haben zuerst  Recherchen zum Motor, zur Partnerschule und zum ECO-Marathon durchgeführt. Sie haben jedes Teil des Motors analysiert und haben es hergestellt.  Schlussendlich haben sie von jedem Teil jeweils drei Prototypen für die ECAM verwirklicht und die Ergebnisse ihrer Recherchen vorgestellt.

Auszeichnung

St. Vith – Technisches Institut
Joshua Henkes
Planung einer Gartenanlage
Ein vorhandenes Terrain wird durch die Planung des Schülers neu gestaltet. Bevor die eigentliche Umsetzung erfolgt, müssen vor Ort Kundengespräche geführt, Maß genommen, die Gesetze des lokalen Urbanismus analysiert und Umbauten in Angriff genommen werden.